CURAVIVA Schweiz - Fachinformationen - Demenz - Demenzerkrankungen - Psychische Symptome
Demenzerkrankungen

Demenzbox – Demenzerkrankungen > PSYCHISCHE SYMPTOME

Psychische Symptome

Bei demenziellen Erkrankungen werden regelmässig auch psychische Veränderungen beobachtet. Im Vergleich zu den kognitiven Symptomen verstärken sie sich jedoch nicht zwangsläufig mit dem Fortschreiten der Erkrankung, sondern werden über längere Phasen beobachtet, können sich dann aber wieder zurückbilden oder verändern.

Die Schwierigkeit besteht darin, die zu beobachtenden Symptome von anderen psychischen Erkrankungen abzugrenzen. In der Regel gelingt dies nur in der genauen Beobachtung und Dokumentation der Dauer, des Verlaufs, der auslösenden Situation und unter Berücksichtigung der Biografie des Betroffenen.

Bei Menschen mit einer psychischen, geistigen und mehrfachen Behinderung sind psychische Symptome, die in Zusammenhang mit einer Demenz auftreten, noch schwieriger zu diagnostizieren (vgl. Demenzbox «Menschen mit Behinderungen und gleichzeitiger Demenzerkrankung»).

Die auftretenden psychischen Symptome sind vielfältig und können alle Formen zeigen, die auch bei Menschen mit psychischen Erkrankungen ohne Demenzerkrankung beobachtet werden.

Am häufigsten beobachtet man Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmungen, ungerichtete Ängste, Frustrationen, aber auch Wahrnehmungsstörungen in Form von illusionärer Verkennung bis hin zu Halluzinationen. Psychische Symptome können wegweisend für eine Diagnose sein. So werden z.B. optische szenische Halluzinationen bei der Diagnose einer Lewy-Körperchen-Demenz zwingend gefordert.

Depressive Symptome finden sich sowohl als Folge der organischen Veränderungen (organische Depression), vor allem in frühen Phasen eines demenziellen Störungsbildes, als Folge der psychischen Verarbeitung der zunehmenden kognitiven Leistungseinbussen (reaktiv depressive Störung) oder als Symptom einer parallel auftretenden eigenständigen depressiven Erkrankung. Diese verschiedenen Ursachen verlangen jeweils ein unterschiedliches Vorgehen in der medizinischen und therapeutischen Behandlung.

Weiterführende Literatur
Kastner, U., Löbach, R. (2014). Handbuch Demenz (3. Aufl.). München.

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln